16.10.2017 | Süddeutsche

„Big City“: Streit um Hamburgs Wachstum: Der Naturschutzbund will sich wehren

"Stadtgrün ist wichtig für die städtische Artenvielfalt. Stadtgrün ist aber auch sozial denn es ist besonders wichtig für die Lebensqualität. Parks, Kleingärten, Grünstreifen, Straßenbäume oder Grünschneisen sind zudem unabdingbar für ein angenehmes Stadtklima."


https://www.shz.de/regionales/hamburg/streit-um-hamburgs-wachstum-der-naturschutzbund-will-sich-wehren-id18088911.html



05.08.2017 | Download

Fragen und Einwände zur Bebauungsplan Lokstedt 66 und Lokstedt 65/Stellingen 68

Hier können Fragen und Einwände zu den Bebauungsplänen als PDF runtergeladen werden.

 

 

Download
Bebaungsplan Einwaende.pdf
Adobe Acrobat Dokument 22.3 KB


06.07.2017 | Süddeutsche

Baum oder Baustelle

"Immer mehr Bürger stellen die Wachstumsziele der Städte in Frage. Naturschutzverbände planen jetzt sogar Volksinitiativen gegen die weitere Bebauung von Grünflächen."


http://www.sueddeutsche.de/geld/wachstum-baum-oder-baustelle-1.3575958



05.07.2017 | Protest vor dem Bezirksamt zur Auslegung des Bebauungsplanentwurfs „Mühlenkoppel“.

Wohnungsbau auch ohne Grünvernichtung möglich!


sagt die Eimsbüttler Initiative „Stoppt den Grünfrass!“ und gibt nicht auf. Obwohl die Bebauung der Gartenanlage Mühlenkoppel“ (Teil des Stadtparks Eimsbüttel ) kaum noch aufzuhalten ist, gehen die Proteste weiter.

Einblenden/Ausblenden


01.07.2017 

Termin zur öffentlichen Auslegung des Bebauungsplans
& Informationsabend der Initiative "Stoppt den Grünfrass" 


Vom 5.07. bis 15.08.17 liegt der Bebauungsplan öffentlich im Bezirksamt Eimsbüttel aus.

Für jede/n BürgerIn gibt es noch eine Gelegenheit weitere Fragen an den Bezirk zu richten als Reaktion auf den Bebauungsplan z. B. Fragen zu Verkehrs-und Wegeführung, Verbindlichkeit der Plangrößen, Ausgleichsmaßnahmen für Grünverlust etc..
Nutzen Sie die Möglichkeit!

Für Information und Diskussion laden wir ein:

Dienstag, 11. Juli 2017 um 19:30

Vereinshaus Mühlenkoppel an der Julis-Vosseler-Straße (schräg gegenüber von PINK Tank)

Wir freuen uns auf Euch/Sie!



14.06.2017 | MitVergnügen

Spießer, die keine sind: Ein Hoch auf die Schrebergärten

"Was bringt es, wenn die Parzellen in der Innenstadtnähe abgeschafft werden – also gerade da

wo die Verdichtung bereits am stärksten vorangeschritten ist?"

https://hamburg.mitvergnuegen.com/2017/mehr-schrebergaerten-in-hamburg



29.04.2017 | Abendblatt

Rot-Grün will mit Nabu-Initiative verhandeln

"In den Sonntagsreden wird die grüne Stadt gelobt. Tatsächlich werden jedoch wertvolle Grünflächen in den Landschaftsachsen Stück für Stück abgeschnitten","


http://www.abendblatt.de/hamburg/article210402309/Rot-Gruen-will-mit-Nabu-Initiative-verhandeln.html



28.04.2017 | Abendblatt

Nabu will Bebauung von Grünflächen stoppen

"Naturschutzbund beklagt Naturvernichtung durch Wohnungsbau. Grün müsse voll erhalten bleiben. Nabu will Volksinitiative starten."


http://www.abendblatt.de/hamburg/article210392245/Volksinitiative-Nabu-will-Bebauung-von-Gruenflaechen-stoppen.html



22.02.2017 | Abendblatt

Kahlschlag: Hamburg verliert mehr als 2500 Bäume

"Neben dem Verlust an Grünflächen durch den Bauboom in Hamburg komme nun noch der Verlust von Tausenden von Bäumen dazu. "Wir fordern ein dringendes Umdenken bei der Stadtentwicklung, die gerade darauf zusteuert, unsere Stadtnatur aus dem Auge zu verlieren"so Nabu-Vorstand Alexander Porschke."


http://www.abendblatt.de/hamburg/article209696847/Kahlschlag-Hamburg-verliert-mehr-als-2500-Baeume.html



31.01.2017 | MOPO

Luftaufnahmen zeigen es deutlich! Hamburg wird immer grauer

"Hamburg wächst. Rund 10.000 neue Wohnungen sollen jährlich entstehen

um den wachsenden Bedarf zu decken. Das kostet Flächen. Die Versiegelung der Stadt nimmt zu

immer mehr Straßenbäume müssen weichen. Die Umweltbehörde versucht gegenzulenken

um das grüne Gesicht der Stadt zu wahren. Doch unterm Strich wird Hamburg immer grauer. "

http://www.mopo.de/hamburg/luftaufnahmen-zeigen-es-deutlich--hamburg-wird-immer-grauer-25621568



30.01.2017 

Die Initiative "Stoppt den Grünfrass" ist weiter aktiv. 

Jeden Donnerstag um 19.30 Uhr treffen wir uns im Vereinshaus Mühlenkoppel e.V. gleich am Eingang des Eimsbütteler Parks an der Julius-Vosseler-Straße.
Gesundes Leben und Aufwachsen in Hamburg Eimsbüttel?
Stoppt den Grünfrass in unserer Stadt.



27.01.2017 | Elbe Wochenblatt

Wieviel Natur wird zu Wohnungen?

"Kleingärten sind wichtige Ergänzungsflächen zum verdichteten Wohnungsbau. Sie bieten gerade für Mieterinnen und Mieter die Möglichkeit, ergänzende Grün- und Freizeitflächen zu nutzen. Damit tragen sie in einer Großstadt wie Hamburg wesentlich zur Wohn- und Lebensqualität bei. "

Interview mit Jörg Knieling, Stadtplaner an der HafenCity Universität


http://www.elbe-wochenblatt.de/harburg-city/lokales/wie-viel-natur-wird-zu-wohnungen-d44110.html



25.01.2017 | Eimsbütteler Wochenblatt

Grüne Lungen müssen bleiben

Leserbrief unserer Initiative zu dem Artikel "Dauernd schlechte Luft" (Eimsbütteler Wochenblatt, 18.01.2017)
http://www.elbe-wochenblatt.de/eidelstedt/lokales/dauernd-schlechte-luft-d43983.html

 



15.12.2016 | Lokstedt-online

Effektiver Flächentausch

"Wohnraum ist die neue Währung. In der wachsenden Stadt ist man offensichtlich bereit
die Stadtplanung komplett dem Bau von Wohnungen unterzuordnen. […]"


http://www.lokstedt.de/staat_soziales/staat_soziales241.html



28.11.2016 | Eimsbütteler Nachrichten

Grünfraß in Eimsbüttel – Teil 3

"Kleingärten sind wichtige Flächen für die Lebensqualität einer Stadt. Für die Julius-Vosseler Siedlung sollen die “Gartenfreunde der Mühlenkoppel e.V.” umgesiedelt werden. Das geht auf Kosten der Grünflächen. […]"


https://www.eimsbuetteler-nachrichten.de/gruenfrass-in-eimsbuettel-teil-3/



26.11.2016 | Eimsbütteler Nachrichten

14 Kleingärten statt 52 Wohnungen – Teil 2

"Um das Grundstück wieder in den “Stadtpark Eimsbüttel” zu integrieren und dort Kleingärten zu errichten, muss ein Haus an der Hagenbeckstraße abgerissen werden. Verloren gehen damit 52 preiswerte Wohnungen. […]"


https://www.eimsbuetteler-nachrichten.de/14-kleingaerten-statt-52-wohnungen-teil-2/



25.11.2016 | Eimsbütteler Nachrichten

Architektenentwurf für die Julius-Vosseler Siedlung – Teil 1

"Vor einem Jahr wurden die ersten Pläne für die Julius-Vosseler-Siedlung in Eimsbüttel öffentlich bekannt. Seitdem gab es viel Protest, weil für das Bauvorhaben Mieter und Kleingärtner umgesiedelt werden müssen. […]"


https://www.eimsbuetteler-nachrichten.de/architektenentwurf-julius-vosseler-siedlung/



23.11.2016 | Anfrage in der Bürgerfragestunde des Stadtplanungsausschusses

Die "Initiative Mühlenkoppel" fragt


Einblenden/Ausblenden


17.11.2016 | TERMIN

Einladung zur Stadtwerkstatt
"Eine Stadt für Alle - Wie wollen wir wohnen? Wo können wir bauen?"


Die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen lädt zur 13. Stadtwerkstatt in die Fischauktionshalle ein, um sich zum Thema Wohnungsbau zu informieren und dieses wichtige Thema mit Vertreterinnen und Vertretern der Wohnungswirtschaft sowie Fachleuten diskutieren zu können.

Do, 17.11.2016 17:30 - 21:00 Uhr

http://www.hamburg.de/pressearchiv-fhh/7404760/2016-11-15-bsw-stadtwerkstatt

Wir werden auch vor Ort sein.



15.11.2016 | Presseinformation

Initiative „Stoppt den Grünfrass in unserer Stadt!
– keine Bebauung des Stadtparks Eimsbüttel!“


Einblenden/Ausblenden


11.11.2016 | Abendblatt

So soll die neue Julius-Vosseler-Siedlung aussehen

"Am Lenzweg weichen Kleingärten für Wohnungen. Während Politik und Investoren den Architekturentwurf loben, hält die Kritik an."

http://www.abendblatt.de/hamburg/eimsbuettel/article208698933/So-soll-die-neue-Julius-Vosseler-Siedlung-aussehen.html



07.11.2016 | taz

Wohnungsbau: Schreber gegen Oberschreber

 "In Eimsbüttel sollen 35 Kleingärtner umgesiedelt und 56 preiswerte Wohnungen abgerissen werden. Dafür sollen teurere Wohnungen her."

http://www.taz.de/Wohnungsbau/!5351410/



08.11.2016 | Veranstaltung

Impressionen von der Retter-Fete


Einblenden/Ausblenden


01.11.2016 | Veranstaltung

Retter-Fete am Sonntag, 06.11.2016 in der Hagenbeckstrasse 100-112


Einblenden/Ausblenden


14.09.2016 | taz
Trickserei um Eimsbüttler Stadtpark
"Bürgerinitiative wollte per Bürgerbegehren Wohnungsbau im „Stadtpark Eimsbüttel“ stoppen. Doch der Senat war schneller."

http://www.taz.de/!5336165/



14.09.2016 | Abendblatt
Kleingärten: Senat erklärt Bürgerbegehren für unzulässig
"Schrebergärten in Eimsbüttel sollen 200 neuen Wohnungen weichen. Regierung erstickt den Protest der Gartenpächter im Keim."

http://www.abendblatt.de/hamburg/article208241159/Kleingaerten-Senat-erklaert-Buergerbegehren-fuer-unzulaessig.html



13.09.2016 | Elbe Wochenblatt
Lokstedt: Bezirksamt stoppt Bürgerbegehren
"Kleingärtner kämpfen für Erhalt von Grünflächen – ihre Ziele sind laut Amt unzulässig"

http://www.elbe-wochenblatt.de/eimsbuettel/lokal es/lokstedt-bezirksamt-stoppt-buergerbegehren-d42492.html



17.02.2016 | Abendblatt

Hamburg wird immer grauer:
Wo die Grünflächen verschwinden
"In Hamburg verschwinden Biotope. Die Stadt investiert dafür in Parks und Naturschutzgebiete. Ein gerechter Ausgleich?"

http://www.abendblatt.de/hamburg/article207053953/Hamburg-wird-immer-grauer-Wo-die-Gruenflaechen-verschwinden.html

 


SCHREIBEN SIE UNS:

info@stopptdengruenfrass.de

Unser Netzwerk: