Kein weiterer Rückbau an Naherholungsflächen.


Das Grün „um's Eck" ist Leben. Das brauchen Kinder zum Aufwachsen, die Älteren zum Spaziergang, die Jungen zum Joggen – wir alle um gesund zu bleiben.

Schluss mit immer stärkerer Luftverschmutzung


Grün ist die erste Antwort. Hamburg hält europaweit einen Spitzenplatz in Luftverschmutzung und wird dafür regelmäßig aus Brüssel abgemahnt. Abgase von Ausfallstraßen und Autobahn setzen großen Teilen Eimsbüttels besonders zu. Der Klimawandel fordert unsere Verantwortung heraus.



Sozialen und bezahlbaren Wohnungsbau mit langen Bindungsfristen

Entgegen der Senatspropaganda liegen drei viertel aller neu gebauten Wohnungen im "oberen Preissegment" und sind für mehr als die Hälfte aller Hamburger unbezahlbar.

Vorausschauende Stadtplanung statt Bauaktionismus und Zersiedelung

Senat und Bezirke planen und bauen in enger Absprache mit Großinvestoren. Eine langfristige städtische Gesamtplanung ist nicht vorhanden. Das Hamburg von morgen darf man nicht Investoren und Discountern überlassen!



Wir sagen NEIN zur weiteren Vernichtung von Grün- und Erholungsflächen in unserem Eimsbüttel.


SCHREIBEN SIE UNS:

info@stopptdengruenfrass.de

Unser Netzwerk: